Домой События Digest „Architektur Sotschis“ vom 4. bis zum 24. Oktober 2010

Digest „Architektur Sotschis“ vom 4. bis zum 24. Oktober 2010

836
0

Übersetzung: Larisa Yasinskaya, Перевод: Лариса Ясинская

4. Oktober

Der weltweite Tag der Architektur
Der internationale professionelle Feiertag der Architekten und Kenner architektonischer Meisterwerke wird jährlich am ersten Oktobermontag gefeiert. In diesem Jahr ist folgendes Thema ausgewählt: „Bessere Stadt — besseres Leben. Die Lebensfähigkeit nach dem Projekt”. (Better Cities, Better lives. Sustainable by design)

5. September

Aerostatische Architektur für die Olympiade „Sotschi-2014“

Auf dem Festival der Architektur, Design und Jachten „Anapa Brise 2010“ konnte man an dem Wettbewerb „Aerostatische Architektur für die Olympiade „Sotschi-2014“ teilnehmen.

Die Modernisierungsmaßnahmen der Handelsgalerie starten Ende Oktober

Die Dauer des Modernisierungsprozesses beträgt zwei Jahre. Zum Anfang 2013 müssen alle fünf Blöcke erneuert werden. Die Verkaufsfläche verdreifacht sich. Außerdem wird eine unterirdische Garage für 300 Parkplätze eingerichtet.

Igor Jaroschewski: «Mehrdeutige 70er»
Die Online-Zeitschrift „Architektur Sotschis“ setzt die Veröffentlichung der Fragmente aus dem Buch von Igor Jaroschewski „Architektur und Macht“ fort.

Die ökologische Expertise des Projektes „Insel Föderation“ bewilligt
Die Bauaufsichtsbehörde Russlands hat die positiven Ergebnisse der Staatsexpertise bezüglich des Projektes „Insel Föderation“ bzw. der ersten Reihe des Objektes „Bildung des Territoriums“ angekündigt.

6. September

Der multifunktionale Handels- und Unterhaltungszentrum «Sotschi MOLL»

Das Projekt gehört dem Architekturbüro . Auf dem Territorium des Sotschier Betriebs für Stahlbetonerzeugnisse soll ein multifunktionales Handels- und Unterhaltungszentrum „Sotschi МOLL“ entstehen.

7. September

Die Holding „Gazprom“ plant die zweite Reihe des Hotels „Lazurnaja“
Der „Gazprom“ hat den Wettbewerb auf das Projekt eines fünfstöckigen Hotels für 100 Zimmer angekündigt, das zur Fünf-Stern-Kategorie gehören wird.

9. Oktober

Die Sitzung des städtebaulichen Beirats am 6. Oktober 2010

Zwei Projekte wurden auf der Sitzung präsentiert: das Projekt der Rekonstruktion des Komplexes „Intourist-Kamelija“ und das Projekt der Modernisierung des Hotels „Moskwa“.

11. Oktober

Moderne Tendenzen der Entwicklung des Seehafenbereiches. Die städtebaulichen Aspekte.
Als Hauptelemente der Seekurortindustrie treten an erster Stelle Objekte der Yacht-Infrastruktur auf.

12. Oktober

Zwei Projekte für eine Synagoge in Sotschi
Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden vier Entwürfe vorgestellt, zwei davon können wir Ihnen präsentieren.

Igor Jaroschewski: Das Projekt für die Modernisierung der Handelsgalerie

Die ab Ende Oktober geplanten Modernisierungsmaßnahmen der Handelsgalerie sind schon nicht der erste Versuch, dem größten Handelszentrum Sotschis Leben einzuhauchen. Die Gedanken über die Handelsgalerie, ihre Zukunft sowie über das Projekt der Modernisierung erzählt Jgor Jaroschewski in seinem Buch „Architektur und Macht“ (2001).

13. Oktober

Der zweite Spaziergang durch die olympischen Baustellen in Adler

Die Bildreportage über den Bau der Eisenbahnlinie, die den Flughafen mit dem Hauptbahnhof in Adler, mit den Seehäfen „Nischneimeretinski“ und den Seehäfen in den Siedlungen „Nekrosowskoje“ und „Vessjoloje“ verbindet.

Die sowjetische Presse über den Generalplan der Entwicklung des Kurortes Sotschis-Mazesta 1933
Mehr darüber kann man aus dem Artikel „An der sowjetischen Riviera” in der Zeitung „Prawda“ („Wahrheit“) vom 17. März 1935 erfahren.

14. Oktober

Die Projektdokumentation der Straßenkreuzung „Airport“ ist für eine Expertise übergeben
Die Straßenkreuzung mit zwei Ebenen entsteht auf der Autostraße „Adler – Krasnaja Poljana“.

15. Oktober

Die städtische Verwaltung hat die Rückgabe des Territoriums vom ehemaligen Hotels „Tschajka“ („Möwe“) vereinbart
Das Territorium des ehemaligen Hotels kehrt an die Stadt vorübergehend zurück. Bis zur Olympiade 2014 wird dort ein Parkplatz eingerichtet.

Die Trasse des Grand Prix Russlands wird vom Hauptarchitekten der Formel 1 entworfen

Die Trasse im Olympischen Park wird höchstwahrscheinlich vom Architekturbüro Hermann Tilke, dem ein paar weitere Entwürfe von den Formul 1-Trassen gehören, projektiert.

18. Oktober

Moderne Technologien, Ausrüstung sowie Materialien auf dem Forum «SOCHI-BUILD»
Vom 21. bis zum 24. Oktober findet in Sotschi in den Ausstellungspavillons am Seehafen das VIII. Internationale Bauforum „SOCHI-BUILD“ statt. Das Forum umfasst acht thematische Richtungen.

Eine Bildreportage von der Pressetour durch die olympischen Objekten für die Blogger

Anfang Oktober hat die Nachrichtenagentur „Nowosti“ eine Pressetour für diejenigen durchgeführt, die über Sotschi generell und unter anderem zu dem olympischen Thema im Internet aktiv schreiben.

19. Oktober

Die Installation von Fenstergestellen der Großen Eisarena erfolgt
Die Fachkräfte des Bauunternehmens „Mostowik“ haben die Montage von Fenstergestellen im Sockelgeschoß der Großen Eisarena für Eishockey mit Scheibe bereits begonnen. Die zu verglasende Gesamtfläche beträgt etwa 850 qm.

21. Oktober

Die öffentlichen Anhörungen am 20. Oktober 2010

Auf den öffentlichen Anhörungen standen die ökologischen Aspekten einiger bedeutender Projekte im Mittelpunkt. Unter ihnen ist die Modernisierung des ersten sowjetischen Hotels in Sotschi.

22. Oktober

Das VIII. Internationale Bauforum „SOCHI-BUILD“ ist gestartet

Am 21. Oktober 2010 um 11 Uhr hat die feierliche Eröffnung in den Ausstellungspavillons am Seehafen stattgefunden. Auf dem Stand der Sotschier Organisation des Verbandes der Architekten Russlands sind zugleich mehrere architektonische Werkstätten vorgestellt worden.

Das Projekt des Bahnhofs „Olympischer Park” in Sotschi wurde mit dem silbernen Diplom des Festivals „die Baukunst 2010“ ausgezeichnet.
Es wurden die Ergebnisse des Festivals „die Baukunst 2010“ veröffentlicht, das traditionsgemäß im Oktober in der Moskauer Manege stattgefunden hat.

«Architektur Sotschis»

Digest „Architektur Sotschis“ vom 4. bis zum 24. Oktober 2010
Оцените, пожалуйста

ОСТАВЬТЕ ОТВЕТ

Please enter your comment!
Please enter your name here

Получать новые комментарии по электронной почте. Вы можете подписатьсяi без комментирования.